9. AIBA 2018

Datum: 
Mittwoch, 7. November 2018
9. Alsbacher Info-Börse für Ausbildung 
Am 07.11.2018 von 16.00-19.00 Uhr fand unsere 9. Infobörse für Ausbildung statt.
Die Schülerinnen und Schüler der 8.-10. Klassen erhalten, direkt in der Schule, beim Markt der Möglichkeiten, Gelegenheit bei 30 Gastfirmen sich über die Berufsausbildung bzw. Studienformen in der Region zu informieren.
Zur Begrüßung sprach unser Bürgermeister Georg Rausch die Bedeutung einer guten Berufsausbildung für die Schülerinnen und Schüler an und freute sich über das Engagement des Handwerks und der Industrie sowie des öffentlichen Dienstes für die Jugendlichen. Hier ist jetzt die Möglichkeit gegeben, ins Gespräch zu kommen und gemeinsame Wege zu finden.
Alle Unternehmen stellen ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor. Die Arbeitgeber haben gleichzeitig die Chance ihre zukünftigen Auszubildenden kennenzulernen. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Haupt- und Realschulklassen erhalten beim Speed-Dating mit den Personalverantwortlichen, in einem Vorstellungsgespräch die Möglichkeit, sich mit ihren vorbereiteten Bewerbungsunterlagen, zu präsentieren. Der Vorteil dieser Form des Kennenlernens besteht auch darin, in einem ersten Gespräch die ihnen unbekannte Situation kennenzulernen.
Für alle Schulformen unserer Kooperativen Gesamtschule fanden im Anschluss für alle Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klasse, Vorträge der Betriebe über ihre Ausbildungsmöglichkeiten bzw. Studiengänge statt. Das Ziel ist es, dass unsere Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl an Wegen in die Berufswelt erfahren.
In diesem Jahr konnten wir auch neue Gäste begrüßen, so waren Vertreter des Oberlandesgericht Frankfurt/Main sowie die Firma Bobcat aus Bensheim mit einem Stand bei der AIBA vertreten.
Unserer Schulzweigleiterin der Haupt- und Realschule Frau Karola Wobornik ist es wieder gelungen, eine gute Auswahl an Unternehmern der Region für die Infobörse zu gewinnen.
Diese Form der Berufsorientierung ist seit neun Jahren die praktische Gelegenheit für die Schülerinnen und Schüler der Melibokusschule Alsbach-Hähnlein ihre theoretischen Kenntnisse aus dem Arbeitslehre- sowie Politik und Wirtschaftunterricht umzusetzen. Und wird von unseren Schülerinnen und Schülern und deren Eltern sehr rege angenommen.
Wir danken allen uns unterstützenden Betrieben und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Förderverein der Melibokusschule die für das leibliche Wohl unserer Gäste und Besucher sorgt. Und natürlich Frau Wobornik für die vor- und nachbereitende Arbeit sowie den Fach- und Klassenlehrerinnen und -lehrern für die Vorbereitung im Unterricht. Der Dank geht auch das Orga-Team mit Herrn Buss, Herrn Ecker-Pulz, Frau Karle und Herrn Schellenberger. Zu guter Letzt ein Dankeschön
den Schülerinnen und Schülern für Auf- und Abbau, dem Reinigungspersonal unserer Schule und Herrn Salf für die Arbeit vor und nach der Veranstaltung.
Christine Kummer

 

Impressum Entwicklung und Umsetzung: Computer Development & Consulting